Official Selection: The Greasy Strangler

Mit Vorfilm: “DEATH METAL”
Spieltermin: Do., 24.11.16, 22:30 Uhr
Englische Originalversion
Ab 18 

Kurzvorfilm DEATH METAL

USA 2016, 6 Minuten

Jeden Tag steht der gute Lars im Park und geht mit seinen Metal-Riffs allen auf den Sack, die nur ein bisschen frische Luft und Ruhe suchen. Als er eines Tages von Daddy eine legendäre Gitarre geschenkt bekommt, ändert sich alles. Doch leider nicht zum Guten. Sehr schnell ist der Filmtitel Programm.

The Greasy Strangler

Gemeinsam mit seinem Sohn Big Brayden (Sky Elobar) bietet Big Ronnie (Michael St. Michaels) Touren durch Los Angeles an, bei denen die Gäste alte Disco-Hotspots kennenlernen. Als sich die junge und attraktive Janet (Elizabeth De Razzo) für den Trip anmeldet, entbrennt zwischen dem Familienduo ein Kampf um die verführerische Frau. Während des Konkurrenzkampfes treibt jedoch auch ein öliger, schleimiger Verrückter sein Unwesen in der Stadt der Engel und erwürgt unschuldige Opfer. Schon bald trägt er den Spitznamen „The Greasy Strangler“.

THE GREASY STRANGLER ist ein absurd surrealer Film, an dem sich die Geister wohl scheiden werden, der mit Sicherheit aber niemanden emotionslos zurücklassen wird. Wer sich auf diesen Wahnwitz einlässt, den erwartet einer der wohl schrägsten Filme des Jahres. Furzende Leichen sind nichts dagegen. Also macht euch bereit für Penisprothesen, skurrile Gewalt und Fett. Jede Menge Fett. Ein Film wie geschaffen also für die SHIVERS-Spätvorstellung.

Oder um es mit den Worten von James Franco zu sagen:
„I don’t know where this thing came from other than Elijah Wood is a producer. It’s so weird that I don’t even know how conscious the filmmakers are of what they’ve made.“

Karten können hier via Formular reserviert werden.

USA 2016
93 Min.

Regie
Jim Hosking

Drehbuch
Jim Hosking, Toby Harvard

Darsteller
Michael St. Michaels, Sky Elobar, Elizabeth De Razzo

Produzent
Elijah Wood, Ant Timpson, Daniel Noah, Josh Waller,Andrew Starke